Ansprechpartner

Dr. Sebastian Miethbauer

Telefon: 03641/ 24 23 4 – 46
E-Mail: s.miethbauer@jenabios.de

Die JenaBios GmbH ist in der Lage, eine umfassende Zahl von Enzymen aus den Klassen der Oxidoreduktasen bzw. Hydrolasen über Wildstammfermentation herzustellen. Diese extrazellulären, multifunktionalen Biokatalysatoren sind in der Lage, biochemische Veränderungen an komplexen Strukturen wie Lignin oder Xenobiotika (z. B. Antibiotika, Pestizide oder Arzneistoffen) vorzunehmen. Sie katalysieren u. a. die Oxidation von nicht-phenolischen Ligninbestandteilen und phenolischen Verbindungen. Für diese Biotransformation benötigen die Pilzenzyme zwar auch entsprechende Cosubstrate, hierbei handelt es sich um preisgünstige Verbindungen wie Hydroperoxide (z. B. H2O2) oder Mangan.

Wir liefern unsere Enzyme als Lyophilisat in den Packungsgrößen 200 bzw. 1000 Units, größere Mengen sind auf Anfrage erhältlich.

Ein weiterer zentraler Punkt unseres Produktportfolios ist die Isolierung und Aufreinigung spezifischer, nichtmariner Algentoxine. Die dafür notwendige Algenbiomasse wird dabei entweder durch unseren Kooperationspartner hergestellt oder bei starker Algenblüte direkt aus dem Gewässer entnommen. Die Algentoxine werden zunächst durch Zerstörung der Algenmatrix gewonnen und anschließend aufwendig isoliert und gereinigt. Neben der Stoffproduktion können eine Vielzahl von marinen Algentoxinen analytisch nachgewiesen werden.